Wie finde ich die besten Reifen für mein Auto?

Welche Reifen brauche ich? Wie finde ich die besten Reifen für mein Auto? Wenn Sie sich diese Fragen stellen, wird unser Artikel Ihnen dabei helfen, die richtigen Auswahlkriterien zu berücksichtigen. 

Die Reifengröße scheint auf den ersten Blick der einzige wichtige Faktor bei der Auswahl zu sein. Doch wie Sie sehen werden, sollten auch Ihr Fahrstil und die klimatischen Bedingungen unbedingt in die Wahl mit einfließen. Damit Sie die richtige Wahl treffen, werden wir außerdem das europäische Reifenlabelsystem ansprechen und Ihnen eine Entscheidungshilfe zur Verfügung stellen.

Beachten Sie die vom Hersteller angegebenen Maße

Dies ist das erste Kriterium, das Sie bei der Auswahl der Reifen für Ihr Auto berücksichtigen müssen.
Reifen haben keine Standardgröße. Sie müssen zunächst die mit Ihrem Fahrzeug kompatible Reifengröße ermitteln, bevor Sie sich mit irgendeinem der weiteren Kriterien befassen, die wir im Folgenden erklären werden.

Sehen Sie sich die Reifenflanke an, um die Reifengröße zu ermitteln

Wo ist die Reifengröße für mein Auto angegeben?

Sehen Sie sich die Reifenflanke eines Ihrer Reifen an und notieren Sie sich die darauf angegebenen Zahlen und Buchstaben. 
Mit Hilfe dieser Informationen finden Sie die geeigneten Reifen für Ihr Fahrzeug.
Hier ein Beispiel für die vollständige Angabe einer Reifengröße: 255/55 R17 72H

Sie können die Reifengröße auch auf der Fahrer- oder Beifahrertür finden:

Darüber hinaus sind Reifengrößen in der Betriebsanleitung Ihres Fahrzeugs vermerkt (das sich im Handschuhfach befinden sollte). Diese Dokumente enthalten üblicherweise alle Informationen zur Größe Ihrer Reifen sowie den geeigneten Reifendruck.

Sie befindet sich auf einem Aufkleber auf der Fahrertür

Was bedeuten diese Zahlen und Buchstaben?

Reifenbreite : (Beispiel: 255)
Die Reifenbreite in Millimetern wird von der breitesten Stelle der Außenflanke bis zur breitesten Stelle der Innenflanke gemessen.

Verhältnis : (Beispiel : 55)
Das prozentuale Verhältnis von Flankenhöhe zu Reifenbreite. Je geringer dieses Verhältnis ist, desto kleiner ist die Flankenhöhe. Das bedeutet einerseits eine bessere Kurvenfahrt, andererseits jedoch einen geringeren Fahrkomfort wegen des größeren Rollwiderstands.

Bauart : (Beispiel : R)
Kennzeichnung der Bauart oder Bauweise des Reifens. Bei den meisten Reifen steht hier R für „Radialreifen“ oder D für „diagonale Bauweise“. Eine weitere Variante sind die mit „B“ (Belted) gekennzeichneten Reifen.

Felgendurchmesser : (Beispiel : 17)
Diese Zahl gibt den benötigten Felgendurchmesser in Zoll an.

Lastindex : (Beispiel : 72) 
Diese Kennzeichnung gibt die Reifentragfähigkeit bei optimalem Reifendruck an. Die Zahlen beziehen sich auf eine Tabelle, in der die Tragfähigkeit der Reifen angegeben wird. 
Zum Beispiel gilt 72 = 355 kg.

Ihren Wert finden Sie in der Lastindex-Tabelle:

Geschwindigkeitsindex : (Beispiel: H)

Gibt die sichere Maximalgeschwindigkeit an, bei der ein Reifen für das Tragen einer Last unter bestimmten Bedingungen zugelassen ist. Die Geschwindigkeitsklassen reichen von A (niedrigste) bis Y (höchste), mit einer Ausnahme: H liegt zwischen U und V.

H entspricht beispielsweise 210 km/h.

Die maximale Geschwindigkeit für Ihren Reifen finden Sie in der Geschwindigkeitsindex-Tabelle. Vom Überschreiten der gesetzlich vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit wird abgeraten.

hl marking

Reifen mit höherer Tragfähigkeit (HL-Reifen)

HL-Reifen sind speziell für das höhere Gewicht von Elektro- und Hybridfahrzeugen ausgelegt. So kann die gleiche Reifengröße mit höherer Tragfähigkeit verwendet werden.
Woran erkennt man einen HL-Reifen? An der HL-Kennzeichnung, die am Anfang der Reifengröße steht. Weitere Informationen

Was sind OE-Reifen?

OE steht für „Original Equipment“ und bezeichnet Reifen, die nach spezifischen Herstellerangaben für ein bestimmtes Automodell entwickelt wurden.

Einige Fahrzeughersteller, wie Audi, BMW, Mercedes und andere, statten ihre Fahrzeuge mit Reifen aus, die speziell für ihre Marke hergestellt werden. Diese Reifen haben eine spezielle OE-Kennzeichnung auf der Reifenflanke. In diesem Fall empfiehlt Michcelin, die Reifen Ihres Fahrzeugs nur durch Reifen mit der erforderlichen OE-Kennzeichnung zu ersetzen.

Tabelle der OE-Kennzeichnungen nach Fahrzeugmarke:

Autohersteller
OE-Kennzeichnung
marked tyre

Wählen Sie die Reifen für Ihr Auto entsprechend Ihrem Fahrstil und den Nutzungsbedingungen

Sobald Sie die Maße ermittelt haben, sind drei weitere Kriterien zu berücksichtigen: 

●    Die klimatischen Bedingungen der Region, in der Sie fahren
●    Ihr Fahrstil
●    Ihr Fahrzeugtyp (Elektro- oder Verbrennungsmotor)
 

Klimatische Bedingungen:

Ein weiteres Kriterium, dass Sie bei der Auswahl Ihrer Reifen beachten sollten, sind die Wetterbedingungen. 

Wie wähle ich Reifen für mein Auto entsprechend den Klimabedingungen?

●    Wenn Sie in einer bergigen Gegend mit harten Wintern (Schnee, Eis) und Temperaturen von unter 7 °C über mehrere Monate des Jahres leben, sollten Sie sich für Sommer- und Winterreifen entscheiden. Wenn Ihre winterlichen Klimabedingungen noch härter sind, lesen Sie bitte unseren Artikel „Wie wähle ich die richtigen Winterreifen?“.

34963888 m

●    Wenn Sie in einer Region mit weniger harten Wintern und gelegentlichem Schneefall leben, sind Allwetterreifen die richtige Wahl.

●    In südeuropäischen Regionen mit milden Wintern (Temperaturen über 7 °C, kein Schnee) können Sie das ganze Jahr über mit Sommerreifen fahren.

So wählen Sie die richtigen Reifen für Ihr Auto

So wählen Sie die richtigen Reifen für Ihr Auto

Ihr Fahrstil:

Um für optimales Fahrvergnügen zu sorgen, sollten Sie auch Reifen wählen, die für Ihren Fahrstil geeignet sind.

comfortable ride

Sie fahren eher ruhig und gemütlich: 

Dann benötigen Sie Reifen, die speziell auf Komfort, Laufruhe und geringe Straßengeräusche hinweisen. Generell sind Tourenreifen mit niedrigeren Geschwindigkeitswerten (S-, T- oder H-Werte an der Flanke) für mehr Komfort statt für mehr Geschwindigkeit optimiert. Wir empfehlen allerdings, niemals einen Reifen mit einer niedrigeren Geschwindigkeitsklasse als der vom Hersteller Ihres Fahrzeugs angegebenen zu montieren. Vermeiden Sie auch aggressive Profildesigns – die können zwar cool aussehen, aber auch laute Straßengeräusche erzeugen.
Unser Primacy 4+ wäre zum Beispiel eine gute Wahl.

Sie spüren gerne jede Kurve: 

Dann suchen Sie nach Reifen, die auf hervorragendes Handling oder Lenkpräzision hinweisen. Diese Reifen werden oft als Hochleistungsreifen bezeichnet und besitzen einen höheren Geschwindigkeitsindex. Das bedeutet, dass sie für eine bessere Kontrolle und ein präziseres Fahrverhalten optimiert wurden.
Für diesen Fahrstil eignet sich beispielsweise unser Pilot Sport 5.

feeling curves

Der Fahrzeugtyp (Elektro- oder Verbrennungsmotor):

Inzwischen kommen immer mehr elektrisch angetriebene Fahrzeuge auf den Markt. Mittlerweile werden spezielle Reifen angeboten, die auf die besonderen Eigenschaften dieser Fahrzeuge ausgelegt sind. Reifen mit geringem Rollwiderstand beispielsweise maximieren die Reichweite des Akkus. Dies trifft auf unseren e.PRIMACY und unseren Pilot Sport EV zu.

Obwohl der E-Primacy nicht speziell für Elektrofahrzeuge entwickelt wurde, eignet er sich aufgrund seines geringen Rollwiderstands besonders gut für diesen Fahrzeugtyp. Der Pilot Sport EV ist besser für „sportliche“ Elektrofahrzeuge (z. B. Porsche Taycan, Tesla Model Y usw.) geeignet.

REIFENGRUPPE

FÜR WELCHEN FAHRZEUGTYP?

EMPFOHLEN FÜR

MICHELIN Primacy ⁴ ⁺

VW Golf 8, BMW Serie2, Renault Scenic, Peugeot 3008, DS3 CrossBack

Verbrenner

MICHELIN e·Primacy

VW Golf 8/e.Golf, Peugeot 3008/3008 Hybrid, Renault Zoe, DS5 Hybrib

Verbrenner & Elektro

MICHELIN Pilot Sport
MICHELIN Pilot Sport
⁴ ˢᵘᵛ

AUDI A4, MERCEDES C, BMW X3-X5 AMG GLE

Verbrenner

MICHELIN Pilot Sport EV

TESLA Model Y, AMG EQS, VOLVO XC 40BEV

Elektro

MICHELIN Pilot Sport ⁴ ˢ

BMM M3, PORSCHE 911(II), AMG CLS53

Verbrenner & Elektro

MICHELIN CrossClimate²
MICHELIN CrossClimate
² ˢᵘᵛ

VW Golf 8, Peugeot 3008, Renault Kadjar, Volvo XC40, Audi Q3

Verbrenner & Elektro

Die Auswahl Ihrer Reifen anhand der europäischen Reifenkennzeichnung

Dieses Tool hilft Ihnen bei der Auswahl der besten Reifen für Ihr Auto

Dieses Tool hilft Ihnen dabei, aus dem verfügbaren Angebot von Michelin entsprechend den oben erwähnten saisonalen Kriterien die für Ihren Wagen am besten geeigneten Reifen auszuwählen.

slide1

Wenn Sie beispielsweise ein Familienauto wie den Renault Scenic besitzen und in einer bergigen Region unterwegs sind, wechseln Sie zwischen Sommer- und Winterreifen.  
In diesem Fall können Sie den MICHELIN Alpin 6 als Winter- und den MICHELIN Primacy 4 als Sommerreifen wählen. 

Finden Sie schnell und einfach Ihre perfekten MICHELIN Reifen