WIE REIFEN DANK RFID MIT IHREM ÖKOSYSTEM VERBUNDEN SIND

RFID (Radio Frequency IDentification) ist eine Technologie, die Funkfrequenzen nutzt, um Daten auf einem Gerät zu speichern, aufzuzeichnen und sie aus der Ferne abzurufen.

Diese in der Konstruktionsphase in den Reifen integrierte Technologie garantiert eine zuverlässige Identifizierung. Diese eindeutige Kennung kann nicht gefälscht werden und kann unabhängig vom Zustand des Reifens bis hin zu seiner Wiederverwertung gelesen werden.

Was sind die Vorteile von RFID?

Die RFID-Technologie verbessert die Rückverfolgbarkeit, Effizienz und Sicherheit während des gesamten Lebenszyklus von Reifen, einschließlich des Recyclings. Sie ist inzwischen als Marktstandard anerkannt.

RFID ermöglicht auch ein besseres Garantie- und Reklamationsmanagement sowie eine optimierte Reifenüberwachung, insbesondere beim Wechsel von Sommer- zu Winterreifen. Die Fahrzeugüberwachung und die vorausschauende Wartung werden dadurch verbessert. 

Die RFID-Technologie, die bereits bei Lkw-Reifen und im Motorsport eingesetzt wird, soll bis 2024 in alle MICHELIN-Leichtfahrzeugreifen integriert werden.

Wie funktioniert die RFID-Technologie?

Entdecken Sie, wie RFID den Reifen während seines gesamten Lebenszyklus unterstützt: von der Herstellung bis zum Recycling.

What is RFID? Why RFID in tires?

Die Vorteile von RFID

microsoftteams image 26

Ruhe und Sicherheit

 

In Zukunft wird diese Technologie es Ihnen ermöglichen, Ihre Reifen dank der wichtigsten Informationen besser im Auge zu behalten: Marke, Modell, Größe, Identifikationsnummer... So können Sie weiterhin sicher fahren.

Verbesserte Reifenüberwachung und -wartung

 

Dank der Informationen, die die RFID-Technologie liefert, kann Ihr Autohändler die Wartung Ihrer Reifen verbessern und den Reifenwechsel (z. B. von Winter- auf Sommerreifen) besser verwalten.

microsoftteams image 30
microsoftteams image 27

Mehr Garantien

Wenn Sie einen Garantieanspruch geltend machen müssen, können Sie Ihren Reifen einfach und schnell identifizieren und seinen Austausch veranlassen.

Schutz

 

Die RFID-Daten werden gesperrt, nachdem sie während des Reifenherstellungsprozesses verschlüsselt wurden.
Die Rückverfolgbarkeitstechnologie ist robust, um Diebstahl und Fälschungen, aber auch Beschädigungen, Alterung und Witterungseinflüsse zu bekämpfen.

microsoftteams image 28

Häufig gestellte Fragen

Welche Informationen sind im RFID-Tag eines Reifens verschlüsselt?

Ein RFID-gekennzeichneter Reifen enthält die eindeutige Kennung des Reifens. Dabei handelt es sich um die ursprüngliche Kennung des Reifens, die auf dem SGTIN-96-Format basiert und die Unternehmens-Präfixnummer, den Artikelcode und die eindeutige Fertigungsseriennummer umfasst. Die in MICHELIN-Reifen eingesetzten RFID-Tags entsprechen den internationalen Normen ISO 20909 und ISO 20910.

Welche Informationen sind dank der RFID-Technologie in MICHELIN-Reifen zugänglich?

Ein RFID-Scanner, der den im Reifen eingebetteten RFID-Tag liest, greift automatisch auf die Handelsbezeichnung des Reifens zu (Größe, Marke, Baureihe). Dies ist der grundlegende Standarddienst, den die Reifenindustrie anbietet. Alle anderen Informationen im Zusammenhang mit dem RFID-Tag des Reifens bedürfen der vorherigen Genehmigung durch den Reifennutzer.

Welche Rolle spielt RFID bei MICHELIN Reifen?

Die RFID-Technologie in MICHELIN Reifen ermöglicht es, die Identifikationsanforderungen während des gesamten Lebenszyklus des Reifens zu erfüllen. Dies bedeutet, dass Dienstleistungen entwickelt werden können, um die Produktivität, die Umweltauswirkungen des Transports, das Verbrauchererlebnis, einschließlich der Fahrersicherheit, und das Recycling von Reifen am Ende ihrer Lebensdauer zu verbessern.

Sind meine persönlichen Daten mit den auf dem RFID-Tag enthaltenen Informationen verknüpft?

Die eindeutige Kennung, die mit dem RFID-Tag im Reifen verbunden ist, kann ohne die Zustimmung der betroffenen Person keinen Zugang zu personenbezogenen Daten geben. Diese Daten sind mit einer reifenspezifischen Seriennummer vergleichbar.

Wer können die in der RFID-Karte meiner Reifen enthaltenen Informationen gelesen werden? 

Jeder, der über einen Scanner und die zugehörige API verfügt und vom Verbraucher autorisiert ist, Informationen über ihn zu sammeln.

Kann die RFID-Technologie in MICHELIN-Reifen deaktiviert werden?

Nach dem Einsetzen in den Reifen kann die Reifenkennung nicht mehr geändert und das Etikett nicht mehr deaktiviert werden, ohne den Reifen zu beschädigen. Es ist daher unmöglich, die RFID-Kennung zu deaktivieren.

Woher weiß ich, dass die MICHELIN Reifen meines Fahrzeugs RFID enthalten?

Um diese Frage beantworten zu können, benötigen wir eine Reihe von Informationen, die sich direkt auf dem Reifen Ihres Fahrzeugs befinden. Kontaktieren Sie uns gerne über das unten stehende Kontaktformular, um mehr zu erfahren.

Wenn Sie Fragen zu RFID haben, können Sie sich an den Verbraucherservice wenden

Um Ihnen die bestmögliche Antwort geben zu können, füllen Sie bitte das folgende Formular aus:

*Pflichtangaben

Thema
  • RFID

Wie Michelin die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten nutzt und verarbeitet, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzrichtlinie

Sie verwenden einen nicht unterstützten Webbrowser
Sie verwenden einen Website-Browser, der von dieser Website nicht unterstützt wird. Somit können einige Funktionen unter Umständen nicht bestimmungsgemäß funktionieren. Dies kann beim Surfen zu seltsamen Funktionsweisen führen. Verwenden Sie oder aktualisieren/installieren Sie einen der folgenden Browser, um diese Website vollständig zu nutzen