REIFEN FINDENREIFEN FINDEN ALLE REIFEN ANZEIGENALLE REIFEN ANZEIGEN HÃNDLER FINDENHÃNDLER FINDEN

News Center

Michelin auf der Bus2Bus 2019

Michelin auf der Bus2Bus 2019

Reifenhersteller zeigt Bus- und Transporterreifen sowie digitale Anwendungen für die Bussparte

Der weltweit agierende Reifenhersteller Michelin präsentiert auf der Fachmesse Bus2Bus 2019 (Halle 26, Stand 624) sein Reifenportfolio für Busse und Transporter. Im Fokus stehen der laufleistungsstarke Michelin X Coach Z für Reisebusse sowie der für alle Jahreszeiten entwickelte Michelin Agilis CrossClimate für Transporter und leichte Nutzfahrzeuge. Der Reifenspezialist zeigt die beiden Modelle nicht nur im Neuzustand, sondern auch im gefahrenen Zustand. Damit demonstriert Michelin die praktische Umsetzung seiner „Long Lasting Performance“ Strategie, die Kernmerkmal bei der Entwicklung von Michelin Reifen ist. Die Strategie vereint in Michelin Nutzfahrzeugreifen eine hohe Laufleistung mit vorzüglichen Sicherheitseigenschaften – und zwar bei neuen und gefahrenen sowie nachgeschnittenen und runderneuerten Reifen. Dies trägt zur Sicherheit von Fahrern, Passagieren, Fahrzeug und Frachtgut über die gesamte Lebensdauer der Bereifung bei. Darüber hinaus stellt Michelin den für den Kommunalverkehr optimierten Michelin X Incity XZU am Stand aus. Neben den aktuellen Reifen können sich Busunternehmer auch über spezielle Bus-Versionen der Michelin Apps MyInspection, MyRoadChallenge sowie MyTraining informieren. Die Bus2Bus findet vom 19. bis zum 21. März auf dem Messegelände Berlin statt.


Mehr Effizienz für Reisebusse
Wenn es um Kostenoptimierung geht, ist der Michelin X Coach Z für Reisebusunternehmer die richtige Wahl. Das neue Modell vereint die wegweisenden Michelin Technologien Regenion und Infinicoil und zeichnet sich durch hohe Laufleistung, Robustheit sowie vorbildliche Sicherheit im Sommer wie im Winter aus. Fahrer und Passagiere profitieren zudem vom niedrigen Abrollgeräusch der Reifenneuheit, die ab sofort als Rundumbereifung für Reisebusse in der Dimension 295/80 R 22.5 verfügbar ist. Darüber hinaus ist der Michelin X Coach Z nachschneidbar und runderneuerungsfähig, was Kosten senkt und Rohstoffe einspart.


Optimiert für den Kommunalverkehr
Häufiges An- und Abfahren an Haltestellen sorgt bei Busreifen für einen erhöhten Verschleiß. Der Michelin X Incity XZU verfügt daher über verstärkte Reifenflanken, die den Reifen widerstandsfähig gegen Bordsteinrempler beim Ansteuern von Bushaltestellen machen. Der Reifen ist darüber hinaus auf häufiges Beschleunigen und Bremsen ausgelegt. Zudem erwärmt sich die von Michelin entwickelte Gummimischung nur gering, was für einen niedrigen Rollwiderstand und lange Laufleistung bei geringem Kraftstoffverbrauch sorgt.


Michelin Agilis CrossClimate: mehr Sicherheit für Transporter
Mit dem Michelin Agilis CrossClimate bietet der Reifenspezialist seine mehrfach ausgezeichnete CrossClimate Produktreihe erstmals für Transporter und leichte Nutzfahrzeuge an. Sein v-förmiges Profil aus Hightech-Profilblöcken mit 3-D-Lamellen bis in den Profilgrund bietet souveräne Traktion auf Schnee und durchbricht bei Nässe zuverlässig den Wasserfilm. In Kombination mit einer neuen Gummimischung sorgt dies für Grip unter allen Bedingungen. Zudem zeichnet sich der Materialmix durch hohe Abriebfestigkeit aus, was zu einer hohen Laufleistung beiträgt. Weitere Merkmale sind der robuste Reifenaufbau einschließlich Flankenschutz, der Verletzungen bei Park- und Wendemanövern im Stadtverkehr vermeidet.


Apps für Busunternehmer
Auf dem Michelin Stand können sich Busunternehmer zudem über speziell angepasste Versionen der digitalen Servicemodule MyInspection, MyTraining und MyRoadChallenge informieren. Die Anwendungen für Smartphone, Tablet und PC übernehmen wichtige Routineaufgaben im Logistikalltag und entlasten Fahrer und Manager gleichermaßen. So können Fahrer mit der praktischen Smartphone-App MyInspection papierlos und unkompliziert den Fahrzeugzustand und eventuellen Reparatur- und Wartungsbedarf ihres Busses dokumentieren. Mit MyTraining lässt sich die kontinuierliche Fortbildung der Fahrer ohne den herkömmlichen administrativen Aufwand sowie ohne zeit- und kostenintensive Schulungseinheiten direkt im Fahrerhaus durchführen. Die Anwendung MyRoadChallenge wertet auf spielerische Weise die Kompetenz der Fahrer auf und bietet ihnen die Möglichkeit, sich untereinander im Wettbewerb zu messen.

Kontakt

News Center +49 (0)721/530-0

kommunikation@michelin-online.de

Top News

  • Beliebte