Auto Banner Achsvermessung vornehmen Ratschläge

Wann sollte ich eine Achsvermessung vornehmen lassen?

Wenn Sie merken, dass Ihr Auto auf einer geraden, ebenen Straße mit wenig Seitenwind deutlich nach links oder rechts zieht oder die Reifen einen ungewöhnlichen Verschleiß aufweisen, benötigt Ihr Auto evtl. eine Achsvermessung und Spureinstellung. Begeben Sie sich zu einem Michelin-Reifenhändler oder einer guten Werkstatt für eine Achsvermessung und Spureinstellung. Bei diesem Vorgehen werden die Bauteile der vorderen und/oder hinteren Radaufhängung eingestellt. Wenn die Räder Ihres Autos nicht richtig ausgerichtet sind, kann dies zu einem unnormalen Verschleiß der Reifen führen. Die Spureinstellung gehört zu den Fahrwerkseinstellungen.

Eine Achsvermessung sollten Sie vornehmen:

  • Wenn Sie mit dem Auto gegen einen Gegenstand gefahren sind (z. B. Bordstein oder Hindernis).
  • Wenn die Reifen einen unnormalen oder ungleichmäßigen Verschleiß aufweisen.
  • Wenn Sie Probleme bei der Lenkung oder dem Fahrverhalten feststellen, z. B.:
    • Ihr Auto zieht während der Fahrt nach links/rechts.
    • Ihr Lenkrad kehrt nach einer Drehung nicht leicht zurück.
    • Ihr Lenkrad ist während einer Geradeausfahrt nicht gerade.
  • Wenn Sie Reifen kaufen und wollen, dass diese lange halten.
  • Wenn Sie Bauteile des Lenk- und Fahrwerksystems austauschen.

 

Warum ist die Achsvermessung wichtig?

Die Achsvermessung und die Spureinstellung haben Einfluss auf Abnutzung und Verschleiß der Reifen. Die gängige Einstellung der meisten Autos ist so, dass der Verschleiß minimiert und der Komfort für Fahrer und Beifahrer maximiert wird. Die korrekte Spureinstellung aller vier Räder reduziert den Verschleiß der Reifen und erhöht deren Lebensdauer/Leistung. Auch der Kraftstoffverbrauch wird optimiert und Fahrverhalten und -sicherheit durch optimierte Stabilität und Lenkung verbessert.

Wie kommt es zu Spurfehlern?

Die Spur wird verstellt, wenn Sie über einen Bordstein fahren, mit hohem Speed ein Objekt überrollen oder einen Unfall haben. Ein Spurfehler kann auch durch den Verschleiß oder den Ersatz eines Bauteils im Fahrwerksystem verursacht werden. Bei falscher Spureinstellung können die Reifen – insbesondere am Rand – einseitig abgefahren und das Fahrverhalten des Wagens beeinträchtigt werden. In diesem Fall können Sie erwarten, dass Sie die Reifen früher als erwartet austauschen müssen.

Spureinstellung vs. Auswuchten

Spureinstellung wird häufig mit Auswuchten verwechselt. Es sind komplett unterschiedliche Maßnahmen. Bei der Spureinstellung wird der Radsturz eingestellt, der Winkel zwischen der Radmittelebene und einer Senkrechten auf die Fahrbahn. Beim Auswuchten wird dafür gesorgt, dass sich die Räder drehen, ohne unnötige Vibrationen zu verursachen.

 

Bereits ein kleiner Spurfehler sorgt für Probleme

Der Zweck einer korrekten Achsvermessung und Spureinstellung ist, ein optimales Fahrzeugverhalten und eine maximale Lebensdauer der Reifen zu sichern.

Die Vorteile einer perfekten Achsgeometrie:

  • Sie sparen Geld, da die Reifen seltener ausgetauscht werden müssen.
  • Ihre Reifen halten länger.
  • Das Fahrzeugverhalten des Autos wird verbessert.
  • Ihr Auto fährt ruhiger und hat einen kleineren Rollwiderstand.

 

Auto Artikel Achsvermessung klein Tipps/Ratschläge

car edito wheel aligntment small help and advice

Wie lange dauert eine Spureinstellung und was kostet mich das Ganze?

Die meisten Vorgänge zur korrekten Spureinstellung der Vorder- und Hinterräder dauern nicht länger als 30 Minuten. Mit der Händlersuche von Michelin finden Sie einen Händler in Ihrer Nähe, den Sie nach den anfallenden Kosten fragen können. Bei der Achsvermessung werden der Radsturz und die Ausrichtung der Räder anhand der Angaben Ihres Fahrzeugherstellers überprüft. Auch wenn sich der Fachjargon komplex anhört (negativer und positiver Sturz, Vorspur, Nachspur ...), ist der Vorgang an sich relativ simpel. Tatsächlich ist die Spureinstellung eine sehr einfache Angelegenheit.

Was passiert bei einer Spureinstellung?

Bei der Achsvermessung und Spureinstellung werden unter Einsatz einer millimetergenauen Vermessungstechnik die korrekten Spur- und Sturzeinstellungen vorgenommen. Dabei werden insbesondere der Sturz, der Nachlauf und die Spur ordnungsgemäß eingestellt.

Auto Art. Schema Achsvermessung Sturz Ratschläge

car edito 610x190 wheelalignment chamber help and advice

Sturz

Der Sturz/Radsturz beschreibt den Winkel der Radebene und einer Senkrechten auf die Fahrbahn. Je mehr der Sturz von der Senkrechten abweicht, desto mehr wird der Reifen ungleichmäßig abgenutzt.

  • Ein Sturz ist positiv, wenn die Oberseite des Rades nach außen geneigt ist. Zu viel positiver Sturz verursacht Reifenverschleiß an der Außenkante.

  • Ein Sturz ist negativ, wenn die Oberseite des Rades nach innen geneigt ist. Zu viel negativer Sturz verursacht Reifenverschleiß an der Innenkante.

Jedes Fahrzeug hat einen speziellen Radsturz, um das Reifenverhalten bei Geradeausfahrt und in den Kurven zu optimieren. Wenn der Unterschied zwischen den Sturzwinkeln der Vorderräder zu groß ist, zieht das Fahrzeug zu einer Seite.

Auto Art. Schema Achsvermessung Spur Ratschläge

car edito 610x190 wheelalignment toe help and advice

Spur

Die Spur beschreibt die Richtung, in welche die Reifen in Bezug auf die Mittellinie des Fahrzeugs zeigen. Dabei handelt es sich um die Längendifferenz, um die die beiden Räder einer Achse vorne näher zusammenstehen als hinten.

 

Die Spureinstellungen beeinflussen das Fahrverhalten des Autos und seinen Geradeauslauf.

  • Sind die Räder vorne näher zusammen, so spricht man von „positiver Spur“ oder „Vorspur“. Bei zu viel Vorspur können die Reifen an den Außenkanten verstärkten Abrieb aufweisen. Wenn Sie mit der Hand über das Reifenprofil fahren, werden Sie außerdem eine ungleichmäßig gerippte Abnutzung feststellen.
  • Sind die Räder hinten näher zusammen, so spricht man von „negativer Spur“ oder „Nachspur“. Bei zu viel Nachspur können die Reifen an den Innenkanten verstärkten Abrieb aufweisen. Wenn Sie mit der Hand über das Reifenprofil fahren, werden Sie außerdem eine ungleichmäßig gerippte Abnutzung feststellen.

Reifen auswuchten:

Auswuchten?

  • Beim Wechsel der Reifen ist die Gewichtsverteilung des Rades mit dem montierten Reifen evtl. nicht optimal.

  • Bei Unwucht ist ein Bereich des Rades schwerer oder leichter, was zu flattern oder vibrieren führen kann. Die Lebensdauer des Reifens wird reduziert und Ihr Auto unnötig belastet.
  • Bei der Wuchtung wird die Unwucht beseitigt, die Gewichtsunterschiede teils mit Gegengewichten ausgeglichen.

 

Wann auswuchten?

  • Nach Wechsel
  • Wenn Gegengewicht bewegt oder entfernt wurde
  • Reifenkauf

 

Wie auswuchten?

  1. Beim Auswuchten wird das Rad in eine Maschine gespannt, um die Stelle zu finden.
  2. Gegengewichte werden an der Außen-/Innenseite des Rades angebracht, um das Laufverhalten des Rades zu verbessern.

 

Tipps?

Beim Vibrieren des Fahrzeugs Reifenprofi konsultieren.

Sie verwenden einen nicht unterstützten Webbrowser
Sie verwenden einen Website-Browser, der von dieser Website nicht unterstützt wird. Somit können einige Funktionen unter Umständen nicht bestimmungsgemäß funktionieren. Dies kann beim Surfen zu seltsamen Funktionsweisen führen. Verwenden Sie oder aktualisieren/installieren Sie einen der folgenden Browser, um diese Website vollständig zu nutzen
IE
firefox 66+
chrome 72+
edge 17+
safari 12+
opera 58+