bannière hiver 1290x724

Was ist ein Winterreifen?

Wie hart ist der Winter bei Ihnen vor Ort? Bei welchen Winterbedingungen sind Sie auf der Straße unterwegs?

Vor allem auf nassen, schneebedeckten oder vereisten Straßen kommt es auf den richtigen Reifen an!

guide drive in snow 2

guide drive in snow 2

 

Was macht einen Winterreifen aus?

Ein Winterreifen ist ein Reifen, der speziell für den sicheren Einsatz im Winter bei Temperaturen unter 7°C entwickelt wurde – unabhängig davon, ob die Straße trocken, nass, schneebedeckt oder vereist ist.

Winterreifen sind durch die M+S und/oder 3PMSF -Kennzeichnungen erkennbar, welche sich auf der Seitenflanke des Reifens befindet. 

Eigenschaften der MICHELIN Winterreifen

1. Die Lamellenstruktur

Das Profilmuster eines Winterreifens weist im Vergleich zu einem Sommerreifen eine hohe Anzahl feinster Einschnitte auf. Diese Einschnitte werden allgemein als „Lamellen“ bezeichnet. Sie befinden sich auf der Reifenlauffläche und sorgen für optimalen Grip auf verschneiter und vereister Fahrbahn.

Im Vergleich zu einem Sommerreifen haftet der Winterreifen bei Temperaturen unter 7°C besser aufgrund von:

einer 10-fache höhere Lamellenanzahl,

selbsthemmende 3D-Lamellen, die bis zum Profilgrund reichen, um eine hohe Steifigkeit auf trockenen Straßen zu gewährleisten,

einer höheren Profiltiefe (+ 10 %), die mehr Flexibilität auf rutschigen Straßen gewährleistet.

 

summer sculpture michelin pcy4

summer sculpture michelin pcy4

winter sculpture michelin alpin

winter sculpture michelin alpin

 2. Ausgewählte Materialien

Auch in der chemischen Zusammensetzung des Gummis unterscheiden sich Winterreifen von Sommerreifen. Diese ist so gewählt, dass der Winterreifen bei niedrigen Temperaturen flexibel bleibt und somit die Haftung auf rutschigen Oberflächen wie Nässe, Schnee und Eis erhöht.

  • Bei niedrigen Temperaturen (unter 7°C) verhärtet sich der Gummi auf der Lauffläche eines Sommerreifens, sodass sich der Reifen nicht den Unebenheiten des Bodens anpassen kann und somit Halt verliert.
  • Die besondere Gummimischung des Winterreifens sorgt für eine hohe Flexibilität, damit sich der Reifen optimal an die Fahrbahnoberfläche anpassen kann und somit eine optimale Haftung gewährleistet.

Warum Sie im Winter auf Winterreifen umrüsten sollten 

Wenn die Temperaturen sinken, verlieren Sommerreifen ihre Leistungsfähigkeit.

Durch das Verhärten des Gummis verringert sich die Haftungsleistung. Aus diesem Grund wird ein Reifenwechsel empfohlen, sobald die Temperaturen auf 7°C oder weniger sinken.

Winterreifen sind speziell für das Fahren bei winterlichen Bedingungen entwickelt. Auf trockenem, nassem, schneebedecktem oder vereistem Boden sorgt ihr flexibler Gummi in Verbindung mit dem speziellen Reifenprofil für besseren Grip. Handling und Traktion werden optimiert und der Bremsweg verkürzt.

Bibendum - Reflexion

eb002316

MICHELIN - Double Winter offer

Gut zu wissen

Wenn Sie gelegentlich bei winterlichen Bedingungen wie Schnee oder Eis fahren, sind die MICHELIN CrossClimate Reifen optimal für Sie.

Wenn Sie regelmäßig mit extremen Winterbedingungen konfrontiert werden, bringen Sie die MICHELIN Alpin-Reifen zuverlässig und sicher ans Ziel.

Weitere Artikel

Sie verwenden einen nicht unterstützten Webbrowser
Sie verwenden einen Website-Browser, der von dieser Website nicht unterstützt wird. Somit können einige Funktionen unter Umständen nicht bestimmungsgemäß funktionieren. Dies kann beim Surfen zu seltsamen Funktionsweisen führen. Verwenden Sie oder aktualisieren/installieren Sie einen der folgenden Browser, um diese Website vollständig zu nutzen
IE
firefox 66+
chrome 72+
edge 17+
safari 12+
opera 58+