Winter- oder M+S-Reifen: Was ist das ?

Was ist ein Winterreifen? Unterscheidet er sich von einem M+S-Reifen?
Erfahren Sie, was Sie über Winterreifen wissen müssen und wann es ratsam ist, Ihr Fahrzeug damit auszurüsten

guide drive in snow 2

 

Was macht einen Winterreifen aus?

Ein Winterreifen ist ein Reifen, der speziell für den sicheren Einsatz im Winter bei Temperaturen unter 7°C entwickelt wurde – unabhängig davon, ob die Straße trocken, nass, schneebedeckt oder vereist ist.

Winterreifen sind durch die M+S und/oder 3PMSF -Kennzeichnungen erkennbar, welche sich auf der Seitenflanke des Reifens befindet. 

Worin unterscheiden sich Schneeketten von so genannten Schneesocken ?

Der konzeptionelle Unterschied besteht darin, dass sich beim Gebrauch von Schneeketten der Grip aus einer Kombination von Reifenprofil und Metallkette ergibt,

während er bei der Schneesocke, welche die komplette Lauffläche umschließt, aus dem extra strapazier- und haftfähigen Textilmaterial selbst resultiert.

Warum sollte ich mein Fahrzeug mit Winterreifen ausstatten ?

Sommerreifen sind bei sinkenden Temperaturen merklich weniger effektiv. Der gehärtete Gummi, der bei niedrigeren Temperaturen entsteht, führt zu einer schlechten Haftung auf der Straße. Deshalb empfehlen wir Ihnen, Ihre Reifen zu wechseln, sobald die Temperatur unter 7 °C sinkt.

Entwickelt für die Anforderungen des Wintersports, werden Winterreifen aus Materialien hergestellt, die sich der Kälte anpassen. Ob auf trockenem, nassem, verschneitem oder eisigem Untergrund, ihr flexibles Gummi in Verbindung mit dem tiefen Profil garantiert eine bessere Bodenhaftung. Straßen- und Fahrverhalten des Fahrzeugs werden optimiert und der Bremsweg verkürzt.. 

winter tyre

Wenn kaltes Wetter die Straßen verändert

Von Oktober bis April sind Straßen generell sehr unterschiedlich: ob trocken, nass,  schneebedeckt oder vereist. Daher ist es von Vorteil, spezielle Reifen zu montieren, die extra für Winterbedingungen entwickelt, angepasst und zertifiziert wurden (d.h. Winterreifen oder Ganzjahresreifen).

Für Reifen beginnt der Winter unter 7°C. Diese Außentemperatur ist ein guter Anlass, um Winterreifen aufzuziehen. Denn bei Temperaturen unter 7°C härtet der Gummi eines Sommerreifens aus und verliert seine Wirksamkeit.

Sicherheit im Winter mit Winter- oder Ganzjahresreifen

Bei Schnee und Eis fühlen sich viele Autofahrer im Winter weniger sicher. Aber das muss nicht sein!

Wenn Sie über die tatsächlichen Risikofaktoren von Straßen im Winter informiert sind, können Sie die richtige Ausrüstung kaufen. Mit zertifizierten Winterreifen und Ganzjahresreifen, die das Gütesiegel 3PMSF * tragen, können Sie sich auch im Winter so sicher fühlen wie an einem schönen Sommertag.

winter road

Die wahren Risikofaktoren bei kaltem Wetter

Für Autofahrer sind Schnee und Eis zwei der größten Gefahren im Winter. Dennoch ereignen sich statistisch gesehen 9 von 10 Unfällen** auf trockener oder nasser Fahrbahn - und nicht auf verschneiten oder vereisten Straßen.

Schnee ist zwar ein Risikofaktor, aber es gibt auch andere Gefahren. Interessanterweise ereignen sich im Winter fast 9 von 10 ** Unfällen auf einer geraden Straße.

Wie kann das sein?

Offenbar ist fehlende Aufmerksamkeit viel entscheidender für Unfälle als Schnee oder Eis auf den Straßen. In klassischen Gefahrensituationen, wie in Kurven oder auf winterlichen Straßen, scheinen Fahrer wachsamer zu sein und passen ihre Fahrweise an die Situation an. Aber auf geraden Strecken mit guter Sicht auf den Verkehr nimmt die Aufmerksamkeit meist ab. Das belegen Unfallstatistiken gerade in städtischen Gebieten.

Vor diesem Hintergrund spielt der Reifen eine noch wichtigere Rolle, damit zum Beispiel das Bremsen auf trockenen, nassen, verschneiten und vereisten Straßen optimal funktioniert. Je nach Fahrweise und Winterwetter sollten Fahrzeuge deshalb mit Winterreifen oder zumindest mit zertifizierten 3PMSF-Ganzjahresreifen für den Winter ausgestattet sein.

*Verkehrsunfall Forschungsinstitut (VUFO) - Universität Dresden: durchschnittlich wurden über einen Zeitraum von 12 Jahren 12.000 Unfälle analysiert..

Warum MICHELIN Winterreifen für optimale Leistung sorgen

Die Lauffläche

Das Profilmuster eines Winterreifens weist im Vergleich zu einem Sommerreifen eine hohe Anzahl feinster Einschnitte auf. Diese Einschnitte werden allgemein als „Lamellen“ bezeichnet. Sie befinden sich auf der Reifenlauffläche und sorgen für optimalen Grip auf verschneiter und vereister Fahrbahn.

Im Vergleich zu einem Sommerreifen haftet der Winterreifen bei Temperaturen unter 7°C besser aufgrund von:

einer 10-fache höhere Lamellenanzahl,

selbsthemmende 3D-Lamellen, die bis zum Profilgrund reichen, um eine hohe Steifigkeit auf trockenen Straßen zu gewährleisten,

einer höheren Profiltiefe (+ 10 %), die mehr Flexibilität auf rutschigen Straßen gewährleistet.

 

summer sculpture michelin pcy4

winter sculpture michelin alpin

Besondere Materialien

Auch in der chemischen Zusammensetzung des Gummis unterscheiden sich Winterreifen von Sommerreifen. Diese ist so gewählt, dass der Winterreifen bei niedrigen Temperaturen flexibel bleibt und somit die Haftung auf rutschigen Oberflächen wie Nässe, Schnee und Eis erhöht.

  • Bei niedrigen Temperaturen (unter 7°C) verhärtet sich der Gummi auf der Lauffläche eines Sommerreifens, sodass sich der Reifen nicht den Unebenheiten des Bodens anpassen kann und somit Halt verliert.
  • Die besondere Gummimischung des Winterreifens sorgt für eine hohe Flexibilität, damit sich der Reifen optimal an die Fahrbahnoberfläche anpassen kann und somit eine optimale Haftung gewährleistet.

 

Warum im Winter mit 3PMSF-zertifizierten Reifen fahren ?

Es gibt viele Gründe, die für Winterreifen oder Ganzjahresreifen sprechen - insbesondere, wenn die Temperaturen sinken.

Reifen mit 3PMSF-Symbol gewährleisten optimale Sicherheit und Mobilität auf Schnee, da diese gekennzeichneten Reifen nach einem standardisierten Verfahren geprüft wurden. Außerdem sind Reifen mit dieser Markierung auch für kalte und rutschige Straßen ausgelegt - ob nass oder vereist.

Bei einer Außentemperatur von unter 7°C bietet ein zertifizierter Reifen mit 3PMSF-Symbol im Winter mehr Sicherheit und kürzere Bremswege als ein Sommerreifen auf nasser, schneereicher oder vereister Fahrbahn.

3pmsf ms 1280x640

Gut zu wissen

Wenn Sie gelegentlich bei winterlichen Bedingungen wie Schnee oder Eis fahren, sind die MICHELIN CrossClimate Reifen optimal für Sie.

Wenn Sie regelmäßig mit extremen Winterbedingungen konfrontiert werden, bringen Sie die MICHELIN Alpin-Reifen zuverlässig und sicher ans Ziel.

Comparing the MICHELIN CrossClimate to MICHELIN Alpin 5

Weitere Artikel

Sie verwenden einen nicht unterstützten Webbrowser
Sie verwenden einen Website-Browser, der von dieser Website nicht unterstützt wird. Somit können einige Funktionen unter Umständen nicht bestimmungsgemäß funktionieren. Dies kann beim Surfen zu seltsamen Funktionsweisen führen. Verwenden Sie oder aktualisieren/installieren Sie einen der folgenden Browser, um diese Website vollständig zu nutzen