storing your vehicle during self isolation max

Stilllegung Ihres Fahrzeugs während „Lockdown“

Aufgrund der aktuellen Situation verzichten viele Autofahrer auf Autofahrten, um sich und ihre Lieben zu schützen und Infekten mit dem Coronavirus aus dem Wege zu gehen. Sie nehmen in Kauf, ihre Fahrzeuge für längere Zeit stehen zu lassen. Hier geben wir Ihnen Infos, was Sie in Bezug auf das Abstellen Ihres Fahrzeugs während der Selbstisolierung beachten sollten.

Wartung der Bremsen während der Stilllegung

Wenn ein Auto über einen längeren Zeitraum stillsteht, kann es vorkommen, dass die Bremsen durch Feuchtigkeit oder Korrosion an der Oberfläche angegriffen sind. Dies ist an der Außenseite der Bremsscheiben erkennbar und auch beim Fahren hörbar. Normalerweise ist dies kein Grund zur Besorgnis und verschwindet, sobald das Auto wieder regelmäßig gefahren wird. Bleibt das Problem jedoch bestehen, wenden Sie sich an eine Werkstatt, um unnötigen Verschleiß und Schäden zu vermeiden.

Wenn die Handbremse voll angezogen ist und das Auto über einen längeren Zeitraum stillsteht, können Probleme mit dem Handbremsseil auftreten. Wenn Sie Ihr Auto auf einer ebenen Fläche in einer Einfahrt parken, legen Sie den ersten Gang ein und ziehen Sie die Handbremse auf halber Kraft an. Ein Paar Unterlegkeile verhindern, dass das Auto wegrollt.

Wenn Sie Ihr Auto immer wieder Mal bewegen, bleiben alle Fahrzeugteile voll funktionsfähig.

Wie kann ich mein Elektrofahrzeug während der Stilllegung aufladen?

Das Tanken an einem elektrischen Ladepunkt erfordert selten persönliche Kommunikation oder Interaktion. Dennoch müssen Sie beim Tanken daran denken, die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, um das Infektionsrisiko zu begrenzen, einschließlich der Verwendung von Handschuhen, der Vermeidung von Gesichtsberührungen. Das Waschen der Hände oder Desinfektion, sobald es eine Möglichkeit dazu gibt, ist ratsam.

Wie bei jedem anderen Aspekt der Versorgung in der heutigen Zeit sollten Sie versuchen, Ihren Besuch an einem elektrischen Ladepunkt so zu planen, dass nicht viel los ist und Sie unnötige Kontakte vermeiden.

Reifenwartung während der Selbstisolation

Die Reifenwartung ist unerlässlich, besonders wenn das Auto lange Zeit nicht bewegt wird. Denn die Reifen verlieren einen Teil ihres Fülldrucks. Dieser liegt in der Regel bei etwa 1 psi oder 0,07 bar pro Monat, kann jedoch durch andere Faktoren beschleunigt werden, z. B. eine Reifenpanne, ein beschädigtes Ventil, fehlende oder defekte Ventilkappen. Der Reifenfülldruck sollte auf das für das Fahrzeug normale Niveau eingestellt werden. Ohne Anzeichen sichtbarer Schäden, wie Schnitte und Wölbungen an der Seitenwand, kann der Reifen in der Regel wieder aufgepumpt werden, wenn der Reifen bis zu 7 psi / 0,5 bar zu wenig Druck hat.

Wenn der Reifenfülldruck jedoch um mehr als 7 psi / 0,5 bar zu niedrig ist, sollte der Reifen ausgebaut und von einem Experten untersucht werden, um sicherzustellen, dass keine Strukturschäden aufgetreten sind. Prüfen Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs den empfohlenen Reifenfülldruck und pumpen Sie den Reifen bis zu diesem Wert auf. Dazu benötigen Sie sowohl einen Reifenfülldruckmesser als auch eine Pumpe.

Vermeiden Sie das Parken auf Steinen oder Gegenständen, die den Reifen quetschen und die Reifenwand beschädigen könnten. Vermeiden Sie auch das Parken in Wasser- oder Ölpfützen und schützen Sie die Reifen, wenn möglich, mit Abdeckungen vor direkter Sonneneinstrahlung. Wir raten Ihnen, den Reifenfülldruck mindestens einmal pro Monat und auf jeden Fall vor der Benutzung zu überprüfen, wenn das Fahrzeug längere Zeit nicht benutzt wurde.

Lesen Sie mehr über das Überprüfen Ihres Reifenfülldrucks, blättern Sie in unserem vollständigen Reifenkatalog oder konsultieren Sie uns noch heute online, um weitere Ratschläge und Informationen zur Reifenwartung zu erhalten.

Wie vermeidet man eine leere Batterie während einer Coronavirus-Stilllegung?

Eine wachsende Besorgnis vieler Autofahrer ist die Tatsache, dass ihre Fahrzeuge nicht starten, wenn sie diese nach längerer Nichtnutzung wieder brauchen. Wenn Sie Ihr Fahrzeug für wichtige Fahrten, wie Einkäufen oder das Abholen von Medikamenten, nutzen, wird die Batterie ausreichend aufgeladen, vorausgesetzt, die Geschäfte sind nur wenige Kilometer entfernt.

Alternativ könnten Sie in ein Batterieladegerät investieren, aber konsultieren Sie vorher die Richtlinien Ihres Fahrzeugherstellers.

Der Zeitraum, in dem eine Batterie funktionstüchtig ist, hängt von einer Reihe verschiedener Faktoren ab, einschließlich des Klimas, in dem das Auto betrieben wird, wie regelmäßig das Auto gefahren wird und wie gut sowohl das Auto als auch die Batterie gewartet werden. Daher ist es schwierig vorherzusagen, wie lange eine Batterie halten wird.

Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihre Lichter ausgeschaltet haben, da diese unweigerlich Ihre Batterie entladen werden.

Wenn die Batterie bei der Wiederinbetriebnahme Ihres Autos leer ist, wenden Sie sich an einen Mechaniker oder einen Pannendienst, um weiteren Rat zu erhalten.

Sind Werkstätte noch geöffnet?

Werkstätte und Autohäuser gelten als wesentliche Dienstleistung und werden daher trotz der Sperrmaßnahmen und der Maßgaben der Distanzierung nach dem Ermessen des Unternehmens geöffnet bleiben. Die Werkstätten sind angehalten, alle nötigen Maßnahmen zu ergreifen, um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten.

Finden Sie schnell und einfach Ihre perfekten MICHELIN Reifen